Aktuelle Vereinsmeldungen

 

Bericht Mitteldeutsche Zeitung

Elster - Schiedsrichter Winfried Bohrmann pfeift am Samstag um 16.43 die Partie ab, und es ist geschafft: Eintracht Elster schreibt Geschichte und steigt in die Fußball-Verbandsliga auf. 400 Zuschauer feiern ihre Helden und den 5:2-Erfolg gegen Irxleben in der Relegation. Die Kicker ziehen sich schnell die Aufstiegs-T-Shirt an und singen lautstark „Nie mehr Landesliga“. Und dann kommt irgendwie noch Hektik auf. Die Pyrotechnik ist schon gezündet für das Siegerfoto, doch es ist nicht einfach, alle Spieler für ein paar Sekunden zum Innehalten zu gewinnen. Schließlich stehen nur drei Minuten - so lange hält das Feuerwerk durch - für diesen Moment der Momente zur Verfügung. Aber auch die letzte Hürde wird noch gemeistert, und der Augenblick des Glücks wird für alle Ewigkeiten fest gehalten. Die höchste Liga des Landes darf sich auf ein Team freuen, dass vor allem in der Offensive stark ist.

8 Neulinge und 7 Wiedersehen für die Eintracht

Nach dem endgültigen Saisonende stehen die Zusammensetzungen der Ligen der kommenden Spielzeit fest. In der Verbandsliga 2017/18 sind 16 Teams aus ganz Sachsen- Anhalt vertreten. In der Vergangenheit war unsere Eintracht bisher immer auf dem Plätzen in der Mitte und im Süden von Sachsen-Anhalt zu Besuch. Ab diesem Sommer betritt unsere Mannschaft Neuland und reist auch in den Norden des Landes.

Alte Herren: Verdiente Niederlage - SV Eintracht Elster vs. SV Einheit Wittenberg 1:2

Am Freitag Abend kam es im Brale-Sport-Park zum Derby gegen Einheit Wittenberg. Trauriger Höhepunkt gleich vor Beginn des Spiels, war doch die Eintracht nicht in der Lage, 11 Mann aufzubieten !!! Nur neun Spieler wollten ihr "ach" so geliebtes Hobby nachgehen. Fairness geht vor, so gaben zum Anfang die Einheit zwei Spieler ab, Dank dafür. Nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Liebig lief bei der Eintracht nicht viel zusammen. Im Gegenteil setzte man das alte Leid der letzten Spiele fort. Zwei Chancen Einheit Wittenberg und schon stand es 0:2. Danilo Ballmann zeigte sich dabei treffsicher und erzielte gleich beide Tore für die Gäste. Es dauerte eine Weile ehe sich die Eintracht, davon erholt hatte. Den ersten Warnschuss setze Steffen Hiob aus 25m ans Lattenkreuz.

"Wir sind riesig stolz" - Roland Fleck nach Verbandsliga-Aufstieg

Bild Abteilungsleiter Fussball Roland FleckEinen Tag nach dem Aufstieg in die Verbandsliga stand uns Abteilungsleiter Roland Fleck Rede und Antwort zum größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Voigt (V): Guten Morgen Hr. Fleck! Zu Beginn gleich die Frage wie gut und vor allem wieviel haben Sie nach dem Erfolg des gestrigen Tages geschlafen?

Fleck (F): Guten Morgen, an Schlaf war fast nicht zu denken. Wir haben lange und ausgiebig mit der Mannschaft und einigen Fans dieses fantastische Ergebnis gefeiert.

V: Nach unzähligen Spielzeiten in der Landesliga, dem knapp verpassten Aufstieg 2012/13 ist der Weg in die Verbandsliga, wenn auch über den Umweg Relegation, gestern endlich gelungen. Worin lag das Erfolgsrezept in dieser Saison?

F: Wir haben eine gut gemischte Mannschaft, mit einigen erfahrenen Stammspielern und Nachwuchstalenten aus den eigenen Reihen, die sich sehr gut aufeinander eingespielt haben. Mit dem Trainergespann und den Betreuern hatten die Spieler geschicktes Team an Ihrer Seite, die mit Ihrer Erfahrung und Arbeit die Mannschaft schon in der Hinrunde auf das Ziel Aufstieg klar fokussieren konnten. Dementsprechend motiviert sind die Spieler in die Begegnungen gegangen.

Willkommen Verbandsliga +++ Bilder online

Mit einem 5:2 Sieg gegen den SV Irxleben gewinnt unsere Mannschaft die Relegation und spielt in der kommenden Spielzeit in der höchsten Spielklasse Sachsen-Anhalts. Die Tore schossen Schlüter, Gärtner, Steudte, Schüler und Körnig. 

Wir sind mega stolz auf eure Leistung und freuen uns auf die kommenden Zeiten! 

An dieser Stelle wollen wir vorerst nur kurz, in der kommenden Woche nochmals genauer, einen Gruß nach Irxleben senden. Geschäftsstellenleiter Detlef Stache meinte nach dem Spiel "so etwas habe ich in meiner Zeit beim Fussball noch nie erlebt. Irxleben hat nie aufgeben und immer fair agiert. Selbst nach der Entscheidung haben die Gäste zusammen mit unserer Eintracht gefeiert. Für mich sind sie wahre Sportmänner." Wir danken dem SV Irxleben und freuen uns auf eine baldiges Wiedersehen. 

In unserer Galerie findet ihr ab sofort die Bilder zum Spiel!

D-Junioren: Vizelandesmeister!!!

Mit einer ganz starken Mannschaftsleistung holte sich unsere D1 die Vizemeisterschaft bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Magdeburg. Die Staffelsieger der vier Landesligastaffeln aus Sachsen-Anhalt trafen in Magdeburg – Ottersleben aufeinander um den Landesmeister zu ermitteln. Gespielt wurde Jeder-gegen-Jeden.  Neben unserer SG, die sich in ihrer Staffel den ersten Platz vor dem 1. FC Bitterfeld-Wolfen sicherte, nahmen außerdem noch der VfB Ottersleben, die SG Spergau und die U11 des 1. FC Magdeburg teil. Um 10:30 Uhr pfiffen die Schiedsrichter die ersten beiden Partien an. Unsere Jungs durften gleich zu Beginn gegen den prominentesten Gegner antreten.  Eine geschlossene Mannschaftsleistung und effektive Offensive sorgten für die ersten drei Punkte.